Legionellenfilter

 

Duschen trotz Legionellen

Duschverbot umgehen: Duschköpfe mit Legionellenfilter.

Legionellen kommen als stäbchenförmige Bakterien im Trinkwasser vor. Einige der Legionellentypen können schwerwiegende Krankheiten auslösen. Für Bewohner, bei denen Legionellen im Trinkwasser nachgewiesen werden können, besteht die Gefahr einer folgenschweren Infektion.

Legionellen sind überall dort, wo es Wasser gibt – in Duschköpfen, Wasserleitungen, Kläranlagen, Whirlpools und anderen Einrichtungen. Sie lieben stehendes Gewässer und Wassertemperaturen zwischen 30 und 50 Grad Celsius. Sie vermehren Sie dann exponentiell und können über feine Wassertröpfchen in der Luft (Aerosole) in die Lunge gelangen.
Das tägliche Duschen, der Betrieb und die Reinigung medizinisch-technischer Geräte zur Atemwegs-/Luftbefeuchtung und zur Inhalation sind damit eine Ansteckungsquelle für die lebensgefährliche Legionellenkrankheit.

Der Duschkopf mit Legionellenfilter und unsere Legionellenfilter für den Wasserhahn sind der SOFORTSCHUTZ bei positiven Legionellenbefall. Einfach installiert bietet dieses medizintechnische Produkt eine hochentwickelte Membrantechnologie, die die Legionellen-Bakterien sicher zurückhält und das Duschen sowie die Wassernutzung auch während eines positiven Legionellenbefunds ermöglicht. 

 

 

 

Die KBE-Werte im Testergebnis als erste Orientierung

Zertifizierte Probennehmer nehmen an definierten Punkten Wasserproben und schicken Sie ins Labor. Die ausgewertete Bakteriendichte wird in KBE/100ml angegeben. Je nach Ergebnis sind Maßnahmen zum Schutz der Gesundheit sofort notwendig.

KBE/100ML > 0 UND < 100 > 100 UND < 1.000 > 1000 UND < 10.000 ÜBER 10.000
MAßNAHMEN ERFORDERLICH
NEIN
JA
JA
JA
GEFAHR FÜR GESUNDHEIT
NEIN
JA
JA
JA
FILTER
NICHT NOTWENDIG

 

Lesebeispiel: Der Wert 1.200 KBE/100ML erfordert sofortige Maßnahmen und stellt eine Gefahr für die Gesundheit dar.