Nachhaltigkeit

Sanquell Wasserfilter Logo

NACHHALTIG LEBEN. ohne Verzicht auf Komfort.

Mit Sanquell Wasserfiltern können Sie ab sofort nicht nur Ihrem Körper, sondern auch unserer Umwelt Gutes tun.

Ein gesunder Lifestyle ist inzwischen nicht mehr nur Ernährung und Sport. Das stetig steigende Bewusstsein für nachhaltigen Lebensstil ist in allen Bereichen angekommen und jeder kann komfortabel seinen Beitrag dazu leisten. Ob Mode, Reisen oder beim Einkauf – heutzutage können wir mit nur kleinen Veränderungen in unserem Alltag viel für unseren Heimatplaneten erreichen.

1.100 Liter Trinkwasserbedarf pro Person im Jahr

Gehen wir davon aus, dass jeder Mensch pro Tag 3 Liter Wasser trinkt, so kommen wir auf einen Trinkwasserbedarf von knapp 1.100 Liter pro Jahr pro Person. Bei einer vierköpfigen Familie ist dieses also 4.400 Liter, was etwa 24 gefüllte Badewannen entspricht.

Bei dieser Menge an Wasser helfen schon kleine Veränderungen, die nicht nur nachhaltiger sondern auch preiswerter und komfortabler im Alltag sind.

 

Plastikflaschen (Bild von Nick Fewings)

700 PET-Flaschen pro Jahr

JEDER ERZEUGT EINEN MÜLLBERG VON GIGANTISCHEM AUSMASS.

In Deutschland werden knapp 45 Mio Einweg-Flaschen verbraucht – pro Tag!

Wir alle kennen die dramatischen Folgen von Plastik in unserer Umwelt. Zwischen Hawaii und Kalifornien ist die größte Plastikinsel der Welt, die „Great Pacific Garbage Patch" – 80.000 Tonnen Plastik auf einer Fläche so groß wie Frankreich. Manche Forscher gehen davon aus, dass wir inzwischen eine „Tupperbox“ Mikroplastik pro Jahr indirekt konsumieren. Ein Schadstoff, den unsere Wasserfilter übrigens zurückhalten können.

Würden wir unseren Wasserkonsum über Leitungswasser stillen, können wir pro Person bis zu 700 Plastikflaschen einsparen.

 

Weniger Co2

600 Mal weniger Co2 als Trinkwasser in Flaschen

DIE BEREITSTELLUNG VON PET-FLASCHEN KOSTET VIEL ENERGIE.

Beispiel Berlin: Hier entsteht durch den Konsum von Mineralwasser aus Flaschen 105.000 Tonnen CO2 – jedes Jahr. Würde Leitungswasser getrunken werden, wären dies nur 175 Tonnen. 600x weniger Energie, 600x nachhaltiger.

 

Tausende LKW-Kilometer pro Jahr für Trinkwasser

TAUSENDE LKW-KILOMETER

Jeden Tag fahren Lastwagen auf den Straßen und transportieren das Trinkwasser in Flaschen quer durch die Landschaft. Meist von einer kommerziellen Quelle, die Wasser von gigantischer Menge fördert - mit all den Konsequenzen. Selbst Tafelwasser – bestehend aus angereichertem Trinkwasser – muss diesen Weg auf sich nehmen. Und Sie als Konsument fahren mit Ihrem Auto die Flaschen vom Getränkehandel nach Hause und danach wieder zur Entsorgung.

 

Ordentlich sparen mit Wasserfiltern

100 Mal preiswerter als Mineralwasser in Flaschen

Gefiltertes Leitungswasser ist ein komfortabler, kalorienfreier Durstlöscher. Sauberes Trinkwasser ist ein Menschenrecht und sollte von jedem bezahlbar sein. Mit Kosten von etwa 0,01 € pro Liter Trinkwasser bekommen wir aus unserem Wasserhahn die kühle Erfrischung.

Sie sparen auch die Kosten für die Fahrt zum Supermarkt, um das Wasser zu kaufen. Ganz zu schweigen davon, dass Ihr Wasserverbrauch weniger Plastikmüll erzeugt und die Umwelt entlastet.


Wenn Sie also das günstigste Wasser von bester Qualität direkt in Ihrem eigenen Zuhause suchen, sind Aktivkohle-Wasserfilter die Antwort.

 


Fazit: Wer Wasser aus der Leitung trinkt, umgeht Verpackungsmüll, vermeidet Transportwege, mindert die Co2-Emissionen und spart dazu noch ordentlich Geld und Zeit.

 

Unsere Empfehlung für Wasserfilter

 

 

KONTAKT ZU SANQUELL

Kostenlose Beratung rund um Trinkwasserfilter. 

EMAIL
Montag bis Freitag zwischen 8:30 Uhr und 17:00 Uhr